Unser Bürgermeisterkandidat

Joachim Beck
Foto: Oliver Mack

Joachim Beck

Geboren am 10.12.1963
in Neuendettelsau, aufgewachsen in Wunsiedel im Fichtelgebirge.
Ledig und parteilos.

Joachim Beck bringt ein breites Portfolio an beruflicher Erfahrung mit.

Über 35 Jahre im Sozialwesen, darunter über 15 Jahre in leitenden und Leitungspositionen, 8 Jahre als Betriebsrat und Gesamtbetriebsratsvorsitzender mit Arbeits- und Sozialrecht betraut, weitreichende Erfahrungen mit dem Zuschusswesen bei Bezirks-, Kommunal- und Landesverwaltungen, Leiter von Einrichtungen des Bildungswesens, Personalverantwortung, Dienstplanungen, Haushaltsplanungen und Haushaltsverantwortung in Verbindung mit Konzeptionierung und Aufbau neuer Einrichtungen (9 x offener Ganztag in Unterfranken, seit Oktober 2014 3 Sterne Inklusionsbetrieb „InHotel Mainfranken“ in Marktbreit als Direktor und Sozialpädagoge).

5 Jahre bei ö.b.u.v. Sachverständigem W-D. Lipinski (Hotel- und Gaststättengewerbe, Pachtwertanalyse und vorausschauende Wirtschaftlichkeitsberechnungen) mit überwiegender bundesweiter Tätigkeit für Land- und Amtsgerichte.

Beck über sich und die SPD:

"Ich bin und bleibe parteilos, wollte zunächst alleine in den Wahlkampf ziehen. Doch die SPD kam auf mich zu. Wir haben sehr lange und intensiv über Dettelbach, die Ortsteile und deren Zukunft gesprochen. Der Wunsch nach Entwicklung und Modernisierung bei maximalem Umweltschutz verbindet uns neben dem Blick auf die sozialen Aufgaben der Gemeinde sehr stark. Daher haben wir entschieden zusammen in den Wahlkampf zu ziehen."

Stationen:

  • 1980-90: Rummelsberg - Diakonenausbildung (Krankenpflegehelfer, kirchlicher Sozialarbeiter) Praxisdozent an der FAKS und Oberbruder.
  • 1991-1998: Jugendhilfe - Gruppenleiter und Weiterbildung zum Einrichtungsleiter nach SGB IX, Grundausbildung in Transaktionsanalyse.
  • 1998-2003: SV-Büro Wulf-Dieter Lipinski für das Hotel- und Gaststättengewerbe, Würzburg (Pachtwertanalyse und vorausschauende Wirtschaftlichkeitsberechnung)
  • Seit 2002: AWO Bezirksverband Unterfranken, Aufbau einer Nachhilfebörse im Internet, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Aufbau und Leitung von 9 offenen Ganztagen in ganz Unterfranken (30 Angestellte 600 Kinder), freigestellter Betriebsrat und Gesamtbetriebsratsvorsitzender (90 Einrichtungen, 2.500 Beschäftigte), Wirtschaftsausschuss AWO Bezirksverband Unterfranken.
  • ab 2014 Aufbau und Leitung des „InHotel Mainfranken“, Inklusionshotel, seit 2017 3 Sterne Tagungs- und Seminarhotel.
  • 2004 - 2014: Ver.di, Mitglied der Tarif- und Verhandlungskommission AWO Unterfranken und Bayern.
  • Seit 1997: freiberuflicher Schauspieler und Sprecher (Radio- Werbung, Audioguides und Hörbücher)
  • Seit 2011: BiB Kulturhaus in Bibergau

Ein Bürgermeister benötigt ein starkes Team

2019 | Gruppenfoto Stadtratswahl | 16:9
2019 | Gruppenfoto Stadtratswahl | 16:9

Hier geht's zu unseren Stadtratskandidatinnen und Kandidaten